Buffy (- Im Bann der Dämonen) (1997-2003)


Season 6 Cast: Dawn, Spike (William, der Blutige), Buffy, Tara, Willow, AleXander & Anya (vl)In jeder Generation wird eine Auserwählte geboren. Sie muss sich allein gegen Vampire, Dämonen und die Mächte des Bösen stellen. Sie ist die Jägerin.

Für echte Buffy Fans haben diese Worte längst Kultstatus. Was aber steckt hinter der Story um Buffy Anne Summers & Co.? Auserwählt scheint mehr als nur eine Bestimmung. Doch was genau? Machen wir eine Zeitreise in das Jahr 1992…
 
Buffy wohnt mit ihren Eltern Joyce und Hank in Los Angeles, geht auf die High School, ist aber nicht gerade sehr zuverlässig. Ihre schulischen Leistungen sind nicht besser als der Durchschnitt. Viel Interessanter sind Klamotten, Partys, die Clique und natürlich Jungs. Doch dann geschieht etwas, dass Buffys Leben für immer verändern wird: Die Vampirjägerin stirbt und Buffy soll ihren Platz einnehmen. Als der Wächter Merrick Jamison-Smythe Buffy dies offenbart, stempelt sie ihn für verrückt ab. Naiv wie Buffy ist, nimmt sie ihre Bestimmung nicht erst. Später wird auch Rupert Giles, ihr neuer Wächter, damit ein Problem haben. Doch Merrick lässt nicht locker und konfrontiert Buffy immer wieder mit den Geschöpfen der Finsternis. Erst spät findet sie den nötigen Respekt für ihre Aufgabe. Zu spät, was Merrick das Leben kostet und Buffy einen Schulverweis, da sie die Turnhalle (die voller Vampire war) anzündet, einbringt…

© 2002 by upn / 20th Century Fox Film Cooperation. All rights reserved.

Fran Rubel Kuzui: Buffy - Der Vampir-Killer [DVD]Damit endet 1992 die Story des Buffy - Der Vampir-Killer Films (auf DVD bei amazon.de). Das kritische Publikum war nicht begeistert, denn der große Erfolg blieb aus. Für die Studiobosse war der Film ganz klar ein Flop. Aus diesem Grund wurde er auch nicht in deutschen Kinos ausgestrahlt, sondern "direct to Video" veröffentlicht. Erst ebenda erlangte er einen gewissen Kultstatus. Die Verkaufszahlen waren ganz akzeptabel, was Joss Whedon veranlasste, sein Drehbuch-Konzept Buffy, die Teenage-Vampirjägerin nicht aus den Augen zu verlieren. Vielleicht lag es auch an der Besetzung, die dafür sorgte, dass der Film nicht den erwarteten Erfolg einspielte.

Season 4 Cast: Rupert, Riley, Xander, Buffy, Spike (William, der Blutige), Willow & Oz (Daniel Osbourne) (vl)

Damals war Kristy Swanson die Vampirjägerin. Sie wirkte einfach schon viel zu erwachsen und „alt“ für diese Rolle. So die Meinung von Leuten die den Film gesehen haben. Als Fan von Buffy sollte man ruhig auch die Anfänge kennen. Bis Buffy the Vampire Slayer als Serie wieder zum Leben erweckte, sollten noch Jahre vergehen…

Am 10. März 1997 war es schließlich soweit: Mit neuer Besetzung startete Das Zentrum des Bösen (OT: Welcome to the Hellmouth a.k.a. Harvest) mit einem Special über zwei Episoden in den Staaten bei dem kleinen Network The WB. Und die Resonanz des Publikums war dieses Mal überwältigend, was dazu führte, dass die relativ neuen und unbekannten Darsteller der Serie über Nacht zu Stars wurden. Diesen Erfolg konnte natürlich niemand voraussehen. Nicht einmal The WB, die für die erste Season 97 bei 20th Century Fox nur den Piloten + 10 Episoden produzieren ließen. Schnell war klar, dass eine zweite Season folgen müsse - bestehend aus einer kompletten Season mit 22 Episoden. Dabei sollte dies erst der Anfang sein: Es folgten fünf weitere Seasons. Am Ende mit zwei Millionen US-Dollar Produktionskosten je Episode. Nun muss auch mal Schluss sein, dachte sich wohl das US Network upn, welches die Serie von The WB gekauft hatte. Sarah Michelle hatte Insidern zufolge das Spitzengehalt von rund $ 750.000 je Episode für eine achte Season dankend abgelehnt.

© 2002 by The WB / 20th Century Fox Film Cooperation. All rights reserved.

Die 3 Schwestern (- Im Bann der Dämonen): Georgie, Alex & Teddy (vl)ProSieben strahlte ab 23. April 2003 die letzte Season von Buffy aus. Die Presse ist sich auch nach Ende der Serie (20. Mai 2003, USA) noch immer nicht einig, wo man Buffy Genre-mäßig am Besten zuordnen könne. Ist aber eigentlich egal, denn mit Buffy verschwindet ein gutes Stück Mystery der Extraklasse. Buffy war für mich immer gute Unterhaltung. Wer Mystery liebt, wird meiner Meinung Buffy mögen. In Deutschland trägt die Serie den Titel Buffy - Im Bann der Dämonen. Ich finde, der Titel passt besser als das Original, denn Buffy killt ja nicht nur Vampire. Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes "Im Bann der Dämonen".

Einige dämonische Episoden sorgten sogar für Furore in den Staaten, denn sie entsprachen nicht dem amerikanischen Zensurrecht. Bevor sie gesendet wurden, wurde ordentlich geschnitten. Auch ProSieben setzte kräftig die „Schnippel-Schere“ vor der Ausstrahlung an. Eine oft mangelhafte Synchronisation tat das Übrige. Auch wenn wir hier in Germany nicht die Gags im Original  hören, ist sie sehenswert - auch mit deutscher Synchro. Als beste Season wird bei Fans immer noch Season 3 gehandelt. Die finde ich auch am Besten. Aber auch die siebte Season war eine gute und würdige Abschluss-Season.

© 2001 1991-1996 by NBC / 20th Century Fox Film Cooperation. All rights reserved.

Complete Season 4 Cast - in der Mitte Joss Whedon

War sonst noch was? - dies und das…
» Um Buffy the Vampire Slayer den Film und die Serie auseinander halten zu können, hat man folgende Vereinbarung getroffen: Die Abkürzung BTM steht für "Buffy - The Movie" und BTVS für "Buffy - The TV Series".
» Die Schulszenen der Sunnydale High School wurden in der Torrance High School, Torrance, Kalifornien aufgenommen und gedreht.
» Angel (- Jäger der Finsternis) bleibt der einzige Spin-Off. Alle anderen Projekte wurden nach Ende der Serie in den Boden gestampft Sad. Zu ihnen zählten der BBC-Spin Giles - The Ripper, der mehr für das erwachsene Publikum angedacht war und Dawn, der in Amerika die Story um Buffys kleine Schwester fortführen sollte.
» Die Fanpost-Adresse und offizielle Webseite buffy.com wurden eingemottet, das inoffizielle buffy.de (The Buffy & Angel Slayer Network) ist aber noch on.

© 2000 by BBC2 (UK) / 20th Century Fox Film Cooperation.
All rights reserved.


 


Nutzungsbedingungen & Datenschutz | Impressum © 1999-2013 cinesg.de - all rights reserved. | Feed

oben (top)